Wie Sie Arbeitstechniken erfolgreich umsetzen

Arbeitsgewohnheiten ändern - Zeitmanagement - Arbeitstechniken - Arbeitsmethoden - Selbstmanagement - E-Mail-Management - Outlook-Coaching - Zeitmanagement Methoden - Zeitmanagement Seminar

Eigentlich wissen wir, wie wir unsere Zeit wirkungsvoll einsetzen sollten, zum Beispiel indem wir Prioritäten setzen oder Ordnung halten, oder Kleinkram sofort erledigen. Die Krux ist nur – wissen tun wir es, aber dauerhaft anwenden ist viel schwieriger.

Wenn es um Arbeitstechnik oder Zeitmanagement geht, so geht es um Arbeitsverhalten und dieses ändert man nicht von heute auf morgen, sondern indem wir unser Verhalten trainieren. Und genau hier beginnt das Problem. Wie genau soll ich vorgehen?

Nachfolgend einige Tipps, wie Sie Ihr Verhalten nachhaltig verändern können:

Verändern Sie nicht alles auf einmal

Wählen Sie aus den Tipps und Ratschlägen einen einzigen aus, der Ihnen besonders liegt oder der Ihnen besonders viel Erfolg verspricht. Und nun setzen Sie diesen und nur diesen Tipp konsequent um.

Schnelle Ergebnisse motivieren

Versuchen Sie eine Arbeitstechnik umzusetzen, von der Sie sich besonders viel Gewinn versprechen. Denn sichtbare Ergebnisse motivieren, weiter zu machen.

Die 21-Tage-Regel

Veränderungen werden zunächst als unbehaglich empfunden, weil sie den gewohnten Ablauf stören. Doch die Selbstzweifel werden verschwinden, wenn Sie die ersten 21 Tage durchhalten. Nach diesem Zeitraum sind Sie auf dem Weg zur Meisterschaft – nicht früher. Drei Wochen haben sich in der Praxis als entscheidender Zeitraum für die Entwicklung neuer Gewohnheiten herausgestellt.

Trainieren Sie mit einem Sparring-Partner

Sie kennen sicher den Effekt, den eine Trainingsgruppe hat. Die Hemmung, eine Trainingseinheit auszulassen, ist viel grösser und zudem macht es mehr Spass, gemeinsam etwas zu unternehmen. Also finden Sie jemanden, der das neue Verhalten zusammen mit Ihnen antrainiert und berichten Sie sich gegenseitig über Ihre Erfolge.

Schrittweise vorgehen

Erst wenn sich die neue Arbeitstechnik als neue Arbeitsgewohnheit etabliert hat, machen Sie den nächsten Schritt. Denn nur kontinuierliche Verbesserung in kleinen Schritten führt zu positiver Veränderung.