mehrleisten Tipp der Woche

Vermeiden Sie Ausreden

«Ich bin im Stau stecken geblieben», «Das Telefon hat mich aufgehalten» oder «Der Strom ist ausgefallen»...

Gewöhnen Sie sich solche Ausreden ab und stehen Sie auch bei von aussen kommenden Ereignissen zum Anteil, den Sie selbst dabei verantworten.

«Ich bin zu spät losgefahren», «Ich habe das Telefon trotz Termindruck noch abgenommen» oder «Ich habe die Daten auf meinem PC nicht regelmässig gesichert».

Sie werden sehen: Die Reaktionen der anderen wird nicht kritischer ausfallen als bei den alten Ausreden. Im Gegenteil Sie wirken authentischer, ehrlicher und selbstbewusster. Zudem werden Sie selbst stärker, weil die Ehrlichkeit auch Ihnen selbst gut tut.
Tipp der Woche abonnieren

Ihr Team für mehr Produktivität im Büro

Experten für Arbeitsmethoden und Arbeitsorganisation

Die Mitarbeitenden der Knüsel Training AG sind Experten für die Optimierung von Arbeitsmethoden und Arbeitsorganisation.

Mit wirkungsvollen Seminaren, Trainings und Coachings verbessern wir die Leistung und Zufriedenheit der Mitarbeitenden.

Unsere Methoden eignen sich für Unternehmen aller Branchen, für öffentliche Verwaltungen und für Mitarbeitende aller Funktionsstufen und Ebenen.

Willy Knüsel - Trainer Arbeitstechnik

Willy Knüsel hat sich den grössten Teil seines Arbeitslebens mit der Produktivität im Büro befasst. Zuerst mit Computerlösungen, danach mit persönlicher Arbeitstechnik.

Willy Knüsel hat eine kaufmännische Lehre in einem Industrieunternehmen absolviert und darauf Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Olten studiert.

Nach dem Studium arbeitete er 3 Jahre in einer grossen Computerfirma und machte sich darauf selbständig und war in der Schweiz einer der Pioniere in den Anfängen des Personal Computers. Seine 1982 gegründete Computerfirma verkaufte er Ende 1999 mit rund 65 Mitarbeitern.

Nach einer Auszeit mit Reisen und Weiterbildung gründete Willy Knüsel im Jahr 2003 die Knüsel Training AG.

Willy Knüsel

«Zeitmanagement ist Unsinn. Sie können die Zeit nicht managen, nur sich selber.»

Andy Gilgen - Trainer Arbeitstechnik

Nach einer vierjährigen technischen Lehre wechselte Andy Gilgen ins Gastgewerbe und absolvierte die Hotelfachschule. Nach einem Abstecher als Flight Attendend bei Swissair arbeitete er 9 Jahre bei hotelleriesuisse im Bereich Nachwuchsmarketing. In diese Zeit fällt auch das Studium Hotelmanager NDS HF in den Themen HR, Betriebswirtschaft, Marketing und Führung.

Danach war Andy Gilgen bei der HACO AG für das Aus- und Weiterbildungszentrum zuständig. Dort kreierte er zusammen mit fünf Dozenten und externen Referenten einzigartige Bildungsangebote für Berufsfachschüler und Profis.

Andy Gilgen ist zudem Ausbildner und hat ein «Diploma of Advanced Studies» in Bildungs- management.

Schliesslich ist er in seiner Freizeit Weinbauer mit eigenem Weinberg im Wallis und Helikopterpilot.

Andy Gilgen

«Es tun ist der beste Beweis fürs Können.»

Beatrice Vetsch - Trainerin Arbeitstechnik

Beatrice Vetsch begann ihre Berufskarriere als Pädagogin und studierte anschliessend Psychologie mit Vertiefungsrichtung Berufs- und Laufbahnberatung.

Nach ihrem Studium war sie für mehrere Jahre als Bereichspersonalchefin in einer Grossbank tätig. Danach wechselte sie in ein mittelgrosses Unternehmen, in dem sie als verantwortliche Personalchefin für die Weiterentwicklung und Führung aller Personalprozesse zuständig war.

Während dieser Zeit absolvierte sie das Nachdiplomstudium in HR-Leitung und bildete sich zusätzlich zur eidg. diplomierten Ausbilderin aus.

Seit Jahren ist Beatrice Vetsch zudem als Dozentin und Prüfungsexpertin im Bereich Human Ressource an verschiedenen Bildungsinstitutionen aktiv und leitet Kurse für angehende Berufsbildner.

Einen Ausgleich zur Arbeit findet sie in der Natur, beim Wandern oder Joggen, beim Gestalten von Tonfiguren, beim Musizieren und im Beisein ihrer Familie und Freunden.

Beatrice Vetsch Bührer

«Erfolg ist kein grosser Schritt morgen, sondern ein kleiner Schritt heute.»